Da wurde den Kunden schwarz vor Augen (Bild: Screenshot)
Rassistische MIschung

Lakritze war zu schwarz

Wegen zunehmender Proteste hat der deutsche Süßwarenhersteller Haribo die Zusammensetzung seines Produkts Skipper Mix geändert.

In der Lakritztüte mit Motiven einer Seereise befanden sich unter anderem schwarze Gesichter, über die zunehmend Konsumenten geklagt hatten, weil die Motive rassistische Stereotypen bedienten. Laut dem Verantwortlichen des Unternehmens in Schweden sind Klagen dieser Art in den vergangenen drei Monaten vermehrt aufgetreten. Die entsprechenden Figuren würden daher aus dem Sortiment entfernt werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista