Studienzirkel haben lange Tradition in Schweden, sehen aber meist nicht so aus wie hier der Versuch einiger Gewerkschaften, einen Teilnehmerrekord aufzustellen (Foto: Fredrik Persson / tt)
Schwedische Studienzirkel-Tradition

Erwachsene Schweden bilden sich gerne weiter

Die Schweden sind offenbar europäische Vorreiter was die Erwachsenenbildung betrifft.

Über 70 Prozent der 25- bis 64-Jährigen nimmt hierzulande an Weiterbildungskursen oder Studienzirkeln teil, meldet das Statistische Zentralamt. Von allen EU-Ländern sei dies der höchste Bevölkerungsanteil. Ein Großteil aller Kurse im Zeitraum 2011/12 befasste sich mit berufsbezogenen Weiterbildungen. Jeder Vierte nahm an eher freizeitbezogenen Studienzirkeln teil. Solche Studienzirkel, die von Gewerkschaften, Vereinen und häufig auch Privatpersonen organisiert werden und jedes denkbare Thema umfassen können, haben eine lange Tradition in Schweden und gelten als die verbreitetste Form der Erwachsenenbildung.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".