Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Eröffnung des Kulturhauptstadtjahres in Umeå

"Wir kreieren ein übergroßes Sami-Zelt"

Publicerat fredag 31 januari 2014 kl 11.45
"Wir erwarten 25.000+ Besucher"
(6:07 min)
So in etwa soll das 120 Meter hohe Sami-Zelt aus Feuer, Eis und Licht bei der Eröffnung des Kulturhauptstadtjahres in Umeå am Samstag aussehen (Bild: Concept Art, Benita Winkler)

An diesem Wochenende fällt der offizielle Startschuss für das Kulturhauptstadtjahr im nordschwedischen Umeå. Im Zentrum der Stadt wurden unzählige Skulpturen aus Schnee und Eis aufgebaut, Gebäude werden in Licht getaucht und die Veranstalter versprechen, die gesamte Innenstadt mit Musik, Videoprojektionen und Ausstellungen zu füllen.

Höhepunkt des dreitägigen Eröffnungswochenendes ist eine spektakuläre Show mit etwa 300 Beteiligten auf dem zugefrorenen Fluss Umeälven am Samstagabend. Die Zeremonie mit dem Titel "Burning Snow" wird von einer deutschen Künstlergruppe verantwortet. Frank Luthardt hat mit der Regisseur der Show, dem Berliner Sven Sören Beyer, über die Vorbereitungen für das Großereignis gesprochen.

Die Zeremonie wird am Samstag ab 16:45 Uhr live im Schwedischen Rundfunk und im Schwedischen Fernsehen übertragen. Hier können Sie die Show, auch aus dem Ausland, verfolgen:

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".