Vorsicht ist angezeigt
Deutlicher Trend

Antibiotika immer unbeliebter

Die Verschreibung von Antibiotika geht in Schweden weiter zurück.

Nach Angaben des Staatlichen Gesundheitsamtes ging 2013 im nichtstationären Bereich die Zahl der entsprechenden Rezepte im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent zurück, von 374 auf 343 Rezepte pro 1000 Einwohner. Dies sei der größte Rückgang seit Beginn des Jahrtausends. Am augenfälligsten ist der Trend bei Kindern zwischen null und sechs Jahren sowie in der Altersgruppe von sieben bis 19 Jahren. Dort wurden 19 beziehungsweise 12 Prozent weniger Rezepte verschrieben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista