Carl Bildt
Bildt im Iran

"Kernenergie-Frage steht obenan"

Eine dauerhafte Verhandlungslösung für Irans Kernenergie-Programm und Fragen der Menschenrechte waren Themen der Gespräche, die Schwedens Außenminister Carl Bildt am Dienstag in Teheran mit seinem iranischen Amtskollegen Javad Zarif führte.

Im Anschluss an das Treffen sagte Bildt, die Diskussionen auch über sensible Themen seien "gut" gewesen. Wichtig seien nun vor allem erfolgreiche Verhandlungen in der Frage des Kernenergie-Programms. Könne man dies lösen, seien auch die Voraussetzungen für die Lösung einer Reihe anderer Fragen gegeben.

Bezüglich der Menschenrechtsverletzungen im Iran sagte Bildt, Schweden und der Iran hätten in dieser Frage verschiedene Standpunkte. Es sei aber wichtig, den Dialog zwischen dem Iran und der Europäischen Union zu vertiefen. Zarif betonte seinerseits, er hoffe infolge des Dialogs auf besseres gegenseitiges Verständnis. Zum ersten Mal seit 12 Jahren besucht mit Bildt ein schwedischer Außenminister den Iran.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista