Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Millionengrab Polizei

Teures IT-System taugt nichts

Publicerat onsdag 5 februari 2014 kl 10.07
Es klappt nicht viel

Das neue Datensystem der schwedischen Polizei funktioniert nicht und riskiert zu einer millionenschweren Investitionspanne zu werden. Wie die Tageszeitung Dagens Nyheter berichtet, funktioniert das neue Netzwerk nicht oder nur sehr schlecht.

Innerhalb der Polizei gibt es daher Überlegungen, das System abzuschaffen oder für viel Geld aufzurüsten. Auch ein externes Wirtschaftsprüfungsunternehmen hat unterdessen dazu geraten, das 2010 versuchsweise eingeführte System ganz abzuwickeln. Eine Nachrüstung würde umgerechnet über 10 Millionen Euro kosten.

Die Anschaffung hatte mit 14 Millionen Euro bereits doppelt soviel gekostet, wie ursprünglich berechnet. Vor der Einführung hatten Experten innerhalb der Polizei davor gewarnt, dass das System nicht einsatzfähig sei. Die Führung der Polizei wollte sich nicht weiter zu dem Thema äußern.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".