Allzuoft ohne ausreichenden Schutz
Bericht der Aufsichtsbehörde

Unzureichende Hilfe für misshandelte Frauen

In zahlreichen schwedischen Städten und Gemeinden weist die Hilfe für misshandelte und verfolgte Frauen eklatante Mängel auf. Laut dem Bericht der Aufsichtsbehörde IVO, gibt es in fünfzig von sechzig kontrollierten Kommunen Anlass zur Kritik.

In manchen der Städte und Kommunen seien die Mängel so ernst, dass die Frauen riskieren, ernsthaft gefährdet zu sein, so ein Sprecher der Behörde im Schwedischen Rundfunk. Über die Hälfte der kontrollierten Kommunen kümmern sich darüber hinaus nicht ausreichend um die Kinder dieser Frauen. Der Behördensprecher bezeichnet die Situation als sehr ernst.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".