Jimmie Åkesson
Schweizer Referendum

"Die Schweiz nimmt die Demokratie ernst"

Die Schwedendemokraten (SD) begrüßen den Ausgang des von der Schweizer SVP initiierten Referendums, wonach der Zuzug von EU-Bürgern in die Schweiz begrenzt werden soll.

SD-Vorsitzender Jimmie Åkesson sagte der Tageszeitung Svenska Dagbladet, das Schweizer Modell sei ein "Vorbild" und die Skepsis gegenüber der freien Beweglichkeit innerhalb der EU eine "interessante Tendenz" auch in anderen Teilen Europas. Johnny Skallin, Repräsentant der Schwedendemokraten im parlamentarischen EU-Ausschuss, sagte gegenüber dem Schwedischen Rundfunk, es sei positiv, dass die Schweiz Demokratie ernst nehme. Es gelte nun, die im Referendum angesprochenen Probleme in ganz Europa zu debattieren.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".