Syrer in einem Flüchtlingslager im Libanon
Friedensgespräche

Schweden unterstützt syrische Opposition

Schwedens Regierung hat beschlossen, die Genfer Friedensgespräche zwischen Repräsentanten von Regierung und Opposition in Syrien zu unterstützen.

Wie der Schwedische Rundfunk berichtet, stellt Schweden der Opposition umgerechnet rund 110.000 Euro zur Verfügung. Die Mittel werden aus dem Entwicklungshilfe-Haushalt entnommen. Laut Entwicklungshilfe-Ministerin Hillevi Engström sollen sie vor allem die Kosten für Reise und Unterbringung decken. 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".