Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Mehr Gleichstellung

Viele Trennungskinder leben bei beiden Eltern

Auch wenn das Familienglück zerbricht, können viele Kinder gleichermaßen bei beiden Elternteilen sein

Immer mehr Kinder mit getrennt lebenden Eltern wohnen wechselweise bei Vater und Mutter.

Über ein Drittel (35 Prozent) der Trennungskinder wohnen bei beiden Elternteilen im Wechsel – Anfang der 1980er Jahre war es gerade 1 Prozent, zeigt eine Statistik des Statistischen Zentralamts (SCB). Die zunehmende Gleichstellung von Vater und Mutter in der Erziehungsrolle sei eine Erklärung für diese Entwicklung, sagte Lotta Persson vom SCB dem Schwedischen Fernsehen. Väter würden sich stärker in den Haushalt einbringen, während Mütter häufiger ihrer Erwerbsarbeit nachgehen würden.

Die meisten Trennungskinder leben allerdings auch in Schweden nach wie vor hauptsächlich bei ihrer Mutter. Hauptsächlich beim Vater wohnt nach einer Trennung nur knapp jedes zehnte Kind.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".