Edwin Böcks preisgekrönter Schneestuhl (Foto: Edwin Böck / Privat)
Schnee-Skulpturen in Russland

Deutsch-schwedischer Künstler gewinnt Skulpturen-Wettbewerb

Der aus Deutschland stammende und heute in Schweden ansässige Künstler Edwin Böck hat einen internationalen Schnee-Skulpturen-Wettbewerb in Russland gewonnen.

Die über drei Meter hohe, aus Schnee gestaltete Skulptur stellt einen Stuhl mit fließenden Formen dar, der die russische Jury überzeugte. Wie Böck dem Schwedischen Rundfunk sagte, ist es das erste Mal, dass ein nicht-russischer Künstler die Austragung in Petrozlavodsk für sich entscheiden konnte.

Edwin Böck stammt ursprünglich aus Baden-Württemberg und war Anfang der 1990er Jahre nach Schweden gezogen.  Er lebt heute im südschwedischen Kalmar.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".