Gewalttätigkeiten in Kärrtorp
Schwedische White Power Bewegung

Nach Attacke in Kärrtorp: Neonazi-Prozess beginnt

Nach der Neonazi-Attacke gegen eine Gegen-Rechts-Demonstration im Stockholmer Stadtteil Kärrtorp ist am Freitag der Gerichtsprozess gegen mehrere mutmaßliche Beteiligte eingeleitet worden.

Sieben Angeklagte müssen sich vor dem Amtsgericht Södertörn wegen der Krawalle verantworten, darunter auch ein 29-jähriger Mann, der als leitende Figur der Neonazi-Organisation Svenska motståndsrörelsen (Schwedische Widerstandsbewegung) gilt. Einer der Angeklagten ist 16 Jahre alt. Insgesamt 30 Personen werden in weiteren Prozessen angeklagt, fast alle mit Anbindung an die neonazistische Bewegung. Ein Angeklagter wird antifaschistischen Kreisen zugerechnet.

Am 15. Dezember letzten Jahres hatten etwa 40 Personen mit rechtsradikalem Hintergrund eine Demonstration im Stockholmer Vorort Kärrtorp attackiert. Die Demonstranten hatten gegen Hakenkreuz-Schmierereien und Nazi-Parolen aufbegehrt, die in zunehmendem Maße in der Gegend auftraten. Der Übergriff hatte zu umfangreichen Protesten in mehreren schwedischen Städten geführt, unter anderem zu einer Gegen-Rechts-Demonstration in Kärrtorp mit etwa 20.000 Teilnehmern.     

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".