Strafvollzug

Keine Milde für Zethraeus

Der als Stureplan-Mörder bekannte Tommy Zethraeus bekommt doch keine Strafumwandlung von lebenslänglich auf zeitlich begrenzt. Das Oberlandesgericht in Jönköping verwarf am Montag das Urteil des Amtsgerichtes vom Februar 2014.

Das Oberlandesgericht bewertete die vier Morde, fünf Mordversuche und einen Raub im Jahre 1994, sowie etliche Straftaten, die der Verurteilte während seiner Haft verübt hatte als so gravierend, dass eine Umwandlung der lebenslangen Strafe nicht angemessen sei.

Zethraeus wäre bei einer Umwandlung in zwei Jahren freigelassen worden.