Finanzspritze für das schwedische Militär(Foto: Tomas Oneborg/TT)
Spendenaktion

Zehn Euro fürs schwedische Militär

Am Geld soll es bei künftigen U-Boot-Jagden nicht mangeln, dachte sich ein Bewohner der Ostseeinsel Öland und griff ins eigene Portemonnaie. Das Ergebnis: eine Spende für das schwedische Militär.

Nach Informationen der Lokalzeitung Ölandsbladet vermachte der Mann genau 100 Kronen, umgerechnet gut 10 Euro, der Gemeinde Mörbylanga auf der Ostseeinsel. „Damit will ich meinen bescheidenen Beitrag zur Verteidigung Ölands leisten“, schreibt der Spender.

Bereits vor zwei Jahren erhielt die Gemeinde eine Privatspende in Höhe von knapp 50 Euro, um die Verteidigung Ölands zu stärken. Laut unbestätigten Berichten überlegt Mörbylanga jetzt, ein Spendenkonto zugunsten der schwedischen Verteidigung einzurichten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".