IS-Kämpfer in der syrischen Stadt Raqqa (Foto: Raqqa Media Center/TT)

Terrorverdächtiger Schwede weiter in U-Haft

Der 36-jährige Schwede, der sich vor einem Gericht in London wegen terroristischer Aktivitäten verantworten muss, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft.

Wie ein britischer Richter am Montag bekannt gab, muss der Mann sich Ende Januar für schuldig oder nicht schuldig erklären. Der eigentliche Prozess beginnt dann im März oder im April.

Der 36-Jährige, der nach Angaben der Zeitung „Expressen“ als Dschihadist nach Syrien reiste und sich dort der Terrormiliz IS anschloss, muss sich in drei Fällen von terroristischer Aktivität verantworten. Er wurde Ende September am Londoner Flughafen Heathrow festgenommen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".