Welche Gefahren lauern in der Tiefe? Foto: Jenny Sandgren/Sveriges Radio.
Katastrophenschutz

Gefährliche Wracks auf dem Prüfstand

Die schwedische Küstenwache will Schiffswracks und deren potentielle Gefahr für die Umwelt unter die Lupe nehmen.

Über 30 gesunkene Schiffe in schwedischen Gewässern werden als gefährlich eingestuft, wenn ihre Hülle zerfällt und giftige Flüssigkeiten ins Meer auslaufen können. An vier Wracks haben Taucher nun Proben entnommen um zu prüfen, wie lange ihr Zerfallsprozess noch andauert und welche Gegenmaßnahmen eingeleitet werden müssen. Es sei eine interessante Aufgabe, möglichen Umweltkatastrophen einen Schritt voraus zu sein, sagte der Rettungstaucher der Küstenwache, Pontus Ektröm, der Nachrichtenagentur TT.   

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".