Barn framför en pekplatta. Foto: Erica Dahlgren/Sveriges Radio
Tablets haben aufgrund der einfachen Anwendung das Internet verstärkt in die Kinderzimmer getragen (Foto: Erica Dahlgren/Sveriges Radio)
Informationsgesellschaft Schweden

Kleinkinder zunehmend Online

Immer mehr Teile der schwedischen Gesellschaft nutzen das Internet.

Mit der zunehmenden Verfügbarkeit von Tablets und Smartphones sind mittlerweile auch mehr Kleinkinder Online: Etwa die Hälfte aller 2-Jährigen verwendet regelmäßig  Online-Spiele, zeigt eine neue Untersuchung der Stiftung für Internet-Infrastruktur. Von den Siebenjährigen sind fast 90 Prozent im Netz. Tabletcomputer sind einfacher zu bedienen und ermöglichen so auch kleineren Kindern die Anwendung.

Auch bei der jüngeren Rentnergeneration erfreut sich das Internet zunehmender Beliebtheit. Bei den älteren Generationen über 75 Jahren ist die Internetnutzung jedoch weitaus weniger umfassend.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".