Gråsäl. Foto: OKG
Ungewöhnlicher Besucher im KKW Oskarshamn (Foto: OKG)
Quer durch Schweden

Robben-Besuch im Atomkraftwerk

Eine Robbe hat dem Kernkraftwerk im südschwedischen Oskarshamn einen unerwarteten Besuch abgestattet.

Das Tier war über eine Verbindungsleitung zum Meer aus in das Wasserreservoir vom Reaktor 3 in Oskarshamn gelangt. Es sei nicht so leicht für die Kegelrobbe, den gleichen Weg zurückzunehmen, da die Gegenströmung stark sei, sagte eine Sprecherin des Atomkraftwerks dem Schwedischen Rundfunk. Entsandte Experten der Landwirtschaftsuniversität gehen nun unterschiedliche Szenarien durch, wie dem Tier zur Freiheit verholfen werden kann. Allzu große Eile sei jedoch nicht geboten, da es in dem Becken offenbar von kleineren Fischen wimmle und die Robbe damit vorerst versorgt sei.   

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".