Besonders bei Schummerlicht: Unfallgefahr durch Elche

Was für ausländische Besucher meist ein originelles Maskottchen ist, erleben schwedische Autofahrer nicht selten als reale Bedrohung. Den Elch im Autoverkehr. Ungefähr 20 Personen kommen in Schweden jährlich bei Zusammenstößen mit Elchen ums Leben. 300 bis 400 Menschen werden verletzt.

Insbesondere in der Dämmerung besteht die Gefahr von Wildunfällen, sagt Bo Lindewall vom schwedischen Jägerbund: „In der Abend- und Morgendämmerung, wenn wilde Tiere häufig unterwegs sind, muss man besonders vorsichtig sein. Dann sieht man sie auch nur schlecht. Elche sind sozusagen nicht darauf programmiert, sich vor Autos in Acht zu nehmen. Menschen und Raubtiere meiden sie instinktiv, aber Autos empfinden sie nicht als Gefahr. Sie begreifen eben nicht, was Autos sind."

Tödliche Unfälle durch Zusammenstöße mit 500 Kilo-Tieren
Nicht umsonst ist gerade der Elch auf den skandinavischen Schildern für Wildwechsel abgebildet. Elche sind stattliche Tiere, die bis zu 550 Kilo schwer werden können. Bei einer Widerristhöhe bis zu zwei Metern.
Lars Åberg, Professor für Verkehrspsychologie an der Universität Uppsala, erklärt, was bei einem Elchunfall geschieht: „Also, meistens verläuft das so: Man fährt auf einer Landstraße und ein Elch tritt aus dem Wald. Man stößt also mit einem gewaltigen Tier zusammen, und das hat ernste Konsequenzen. Es kommt zu schätzungsweise rund 4.000 Zusammenstößen zwischen Autos und Elchen pro Jahr. Davon enden ungefähr 20 tödlich."

Elche sind hochbeinig. Der PKW fährt also meist gegen die Beine, und der schwere Körper des Elches landet auf der Motorhaube und wird nicht selten durch die Wucht des Aufpralls durch die Windschutzscheibe in den Fahrerraum geschleudert. Das führt häufig zu Verletzungen durch Glassplitter und zu Augenverletzungen.

Zäune keine Patentlösung
Sich als Fahrer aber besondere Aufmerksamkeit vorzunehmen, ist nur bedingt erfolgversprechend, weiß der Verkehrspsychologe nach ausführlichen Untersuchungen: „Alle, die in Schweden am Steuer gesessen haben und sich für Elche interessieren - das sind nicht zuletzt auch viele Touristen - wissen, wie schwer Elche zu entdecken sind. Außerdem sind die Strecken in Schweden lang, länger als man sich im Normalfall konzentrieren kann", sagt der Vekehrspsychologe.

Anders Lie vom Zentralamt für Straßenwesen untersucht die schwersten Elchunfälle. Seine Behörde baut bei Bedarf auf besonders gefährdeten Strecken Wildsperrzäune, Aber „hauptsächlich fühlen sich die Fahrer durch die Wildsperrzäune sicherer. Natürlich verhindern die Zäune auch den einen oder anderen Elchunfall." Doch auch diese nicht selten kilometerlangen Zäune sind keine Patentlösung. Manchmal gelingt es einem Elch den Zaun zu überwinden und dann steht er auf der Strasse, fühlt sich durch den Autoverkehr gehetzt. Das Tier ist eine Unfallgefahr und muss oft durch Polizei oder Jäger erschossen werden.

Auf alle Fälle sollte ein Fahrer bremsen, wenn er einen Elch in der Nähe einer Straße sieht, rät Verkehrsprofessor Åberg: „Wenn man einen Elch sieht, muss man damit rechnen, dass mehr kommen. Hinter einer Elchkuh kommt oft ihr Kalb. Und besonders im Winter leben Elche ja auch in Herden. Die Wahrscheinlichkeit, dass mehr Tiere in der Nähe sind ist also groß."

Richtiges Fahrverhalten: angemessen fahren
Eigentlich hilft nur, den Fuß vom Gaspedal zu nehmen, meint Anders Lie vom Zentralamt für Straßenwesen: „Das Beste ist, das Tempo zu senken. Alle Verkehrsschäden sind ja von der Geschwindigkeit abhängig. Bei Elchunfällen ist das besonders deutlich. Bei 70 Kilometer pro Stunde kommt es so gut wie nie zu tödlichem Ausgang. Auch bei 80 bis 90 Stundenkilometern läuft eine Kollision mit einem Elch im allgemeinen noch glimpflich ab."

Falls sich das Unglück nun gar nicht vermeiden lässt, hat Bo Lindewall vom Jägerbund noch einen Tipp: „Dann sollte man vielleicht im allerletzten Moment versuchen, den Elch so weit hinten zu treffen wie möglich, weil der da am leichtesten ist."

Sybille Neveling

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista