Heimsieg beim Wasa-Lauf 2002

Der wohl traditionsreichste Skilanglauf der Welt, der Wasalauf in Dalarna, ist nicht nur eine Massenveranstaltung mit tausenden von Breitensportlern. Er ist auch ein prestigebeladener Wettbewerbder zwischen einheimischen und ausländischen Spitzenskiläufern. Nach dem Fiasko der Olympischen Spiele, ließ ein Heimsieg Sportschweden endlich wieder aufatmen.

In weniger als vier Stunden legte Daniel Tynell die rund 90 Kilometer zurück. 3:58:52 Stunden benötigte er für die Strecke, die im klassischen Stil bewältigt werden muss. Bei den Damen siegte die Weißrussin Swetlana Nageikina.

Zehntausende Ski-Langläufer beim härtesten Rennen der Welt
Der Wasa-Lauf gilt als härtestes Skilanglauf-Rennen der Welt. Dass diesmal überraschend ein Einheimischer den Sieg auf der traditionsreichen Strecke von Sälen nach Mora verbuchen konnte, freute das Publikum besonder. Nicht zuletzt, weil damit ein Norweger auf den zweiten Platz verwiesen wurde. Jörgen Aukland ging neun Sekunden nach Tynell durchs Ziel. Die Kräfte reichten einfach nicht, stellte er trocken fest. Die Rivalität zwischen diesen beiden Wintersportländern ist ähnlich wie die von Geschwistern, und in Salt Lake City hatte Norwegen sich eindeutig als der erfolgreiche große Bruder erwiesen. Auch dem olympischen Goldmedaillengewinner Andrus Veerpalu aus Estland gingen die Kräfte aus, zehn Kilometer vor dem Ziel gab er auf.

Daniel Tynell, der aus der Wasa-Lauf-Provinz Dalarna stammt, freute sich denn auch sichtlich über den Sieg. Schließlich war Aukland ihm dicht auf den Fersen. "Ich dachte, ich geb´ nicht nach, ich lauf so schnell ich nur kann. Aber auf den letzten Kilometern hab ich dann doch Zeit verloren", keuchte der zufriedene Sieger, kurz nachdem ihm auf der Ziellinie ein Trachtenmädel auf Skiern den riesigen Lorbeerkranz umgehängt hatte.

Auch bei den Damen konnte sich eine Einheimische ganz vorn platzieren.
Sofia Lind, auch sie in Dalarna beheimatet kam auf den zweiten Platz. Sie war allerdings weit weniger zufrieden als Tynell, schließlich hat Lind den Wasa-Lauf schon früher drei Mal gewonnen.

Insgesamt nahmen 2002 über 14.500 Skilangläufer die populäre Langlaufstrecke in Angriff.

Sybille Neveling

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista