Kvinna tar insulinspruta i magen. Foto: AP Photo/Reed Saxon/TT
Selbst bei geregelter Blutzuckerkontrolle ist Diabetes Typ 1 gefährlich, so die schwedische Studie (Foto: AP Photo/Reed Saxon/TT)
Gesundheit

Typ-1-Diabetes gefährlicher als bislang angenommen

Typ-1-Diabetes, auch Jugenddiabetes genannt, ist offenbar gefährlicher als bislang angenommen, zeigt eine Studie der Sahlgrenska Akademie in Göteborg.

Selbst bei regelmäßiger Blutzuckerkontrolle sei die Sterblichkeitsrate bei Typ-1-Diabetespatienten statistisch gesehen doppelt so hoch wie bei Menschen ohne Diabetes. Zuckerkranke, die nicht regelmäßig ihren Blutzucker kontrollieren, seien gar zehnmal so hoch gefährdet. So die Befunde der Studie, bei denen die Krankheitsakten von 34.000 Diabetespatienten in Schweden mit denen von Personen ohne Diabetes verglichen wurden.  

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".