Jimmie Åkesson bleibt weiter krankgeschrieben (Foto: Robin Haldert /TT)
Jimmie Åkesson bleibt weiter krankgeschrieben (Foto: Robin Haldert /TT)

Schwedendemokraten-Chef verlängert Auszeit

Jimmie Åkesson – wegen Burn-Out-Syndrom krankgeschriebener Vorsitzender der rechtspopulistischen Schwedendemokraten – wird seine Auszeit weiter verlängern.

Åkesson war ursprünglich bis Ende November krankgeschrieben, was nun bis Ende Januar ausgeweitet werde, sagte Henrik Vinge, Pressesprecher der Partei, der Zeitung Dagens Nyheter. Der Fraktionsvorsitzende Mattias Karlsson wird weiterhin die Vertretung Åkessons übernehmen.  

Jimmie Åkesson hatte sich nur kurze Zeit nach dem Wahlerfolg der Schwedendemokraten krankgeschrieben. In einem offenen Brief schrieb der Parteivorsitzende, dass seine „Batterien“ leer seien und er eine „ordentliche Pause“ benötige.

Relaterat

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".