Personal pysslar om  boende
Wird hier zuviel Gewinn gemacht? (Foto: Henrik Montgomery/TT)
Private Akteure im Pflegesektor

Regierung will Unternehmen an die Kandare nehmen

Private Unternehmen in der Fürsorge- und Pflegebranche sollen strengere Auflagen erhalten. Wie der zuständige Minister Ardalan Shekarabi der Tageszeitung Dagens Nyheter bestätigt, wird an einer Gesetzesvorlage gearbeitet, die es den Unternehmen verbieten soll, kurzfristige Gewinne aus dem Geschäft zu realisieren.

Es sei unverschämt aus durch Steuermittel finanzierten Tätigkeiten Mittel abzuziehen, so der Minister. Überschüsse sollten hauptsächlich wieder in das operative Geschäft investiert werden. Acht der zehn größten Unternehmen der Branche sind im Besitz von Risikokapitalgesellschaften.

Die regierenden Sozialdemokraten haben sich mit der Linkspartei darauf geeinigt, die Möglichkeit zu prüfen, bestimmte Akteure auszuschließen. Im Januar soll ein entsprechender Auftrag an eine Ermittlungskommission gehen. Die Regierung arbeitet aktuell an der konkreten Formulierung des Auftrages.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".