Tomtar och kortmaskin inför julhandeln. Foto: Audun Braastad /TT Bild
Shoppen hält die Konjunktur in Schwung (Foto: Audun Braastad /TT)
Konjunkturbericht

Wirtschaftswachstum lebt vom Einzelhandel

Das schwedische Wirtschaftswachstum ist weiter durchschnittlich und wird vor allem vom Verbrauch der privaten Haushalte getragen. Das Statistische Zentralamt (SCB) gibt das Wachstum des BNP im dritten Quartal mit 2,1 Prozent an.

Der Einzelhandel steigerte den Umsatz dagegen um 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei scheint sich auch eine starke Entwicklung des Weihnachtsgeschäftes abzuzeichnen. Immer mehr Verbraucher kaufen die Geschenke außerdem im Internet.

Laut einer Erhebung des Zustellers Postnord wurde bisher jedes dritte Geschenk online geordert. Die Branche rechnet mit einem Zuwachs des Online-Geschäftes um 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".