Bestechungsverdacht beim TÜV

Drei Mitarbeiter einer TÜV-Stelle in Varberg stehen wegen Bestechung vor Gericht. Einer der Verdächtigten soll laut Anklage umgerechnet knapp 10 000 Euro sowie größere Mengen Alkohol von Kfz-Besitzern angenommen haben, die Fahrzeuge aus dem Ausland importiert hatten und sie zur Abnahme vorführten. Die Leitung der zentralen Kfz-Überwachung in Schweden hat verstärkte interne Kontrollen unter allen Mitarbeitern beschlossen, aber nach eigener Aussage noch keine grundlegenden Veränderungen ihrer Arbeitsweise geplant.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista