Islamiska staten, IS, rekryterar på sociala medier. Foto: TT
Der IS rekrutiert über das Internet (Foto: TT)
Zeitungsbericht

Minderjähriger schwedischer IS-Kämpfer gestorben

Ein 17-jähriger Schwede ist laut einem Bericht der Tageszeitung Göteborgs-Posten als Kämpfer für die Terrororganisation IS im Nahen Osten offenbar gestorben.

Der junge Mann wäre damit das erste minderjährige schwedische Opfer, das sich Dschihadisten angeschlossen hat. Laut der Zeitung haben Angehörige bestätigt, er sei in der vergangenen Woche zusammen mit anderen Schweden getötet worden.

Nach Angaben des Staatsschutzes Säpo sind bisher rund 30 Schweden im Irak und Syrien gefallen. Die Säpo weiß von 100 Schweden, die sich dem IS oder ähnlichen islamistischen Kampfgruppen in der Region angeschlossen haben.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".