Nevs
Es läuft noch nicht so richtig bei Nevs (Foto: TT)
Saab-Nachfolger Nevs

Gläubigerschutzverfahren verlängert

Das Amtsgericht im westschwedischen Trollhättan hat das Gläubigerschutzverfahren für den Saab-Nachfolger Nevs um drei Monate verlängert. Offenbar ist es Nevs gelungen, einen neuen Investor zu interessieren.

Nach Angaben eines Gläubigers in der Nachrichtenagentur TT habe Nevs einen Vorvertrag mit der indischen Mahindra-Gruppe unterzeichnet. Nevs hat nach wie vor Schwierigkeiten, eine Produktion in Gang zu setzen. Die ursprünglich geplante Produktion von Elektroautos steht still.

Auch die geplante Nachfolgeversion eines konventionell angetriebenen Saab-Nachfolgers ist noch nicht auf dem Markt. Laut Konkursverwalter werden die Gläubiger einen Teil ihrer Forderungen abschreiben müssen. Er ist aber zuversichtlich, dass das Rekonstruktionsverfahren in drei Monaten abgeschlossen werden kann.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".