1965 sendete Radio Schweden ein Programm mit dem deutschen Arzt, Philosophen udn Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer (Foto: svt Archiv)
Albert Schweitzer (Foto: svt Archiv)
Radio Schweden - seit 1939 auf Sendung

Wie Schweitzer finanziell auf die Beine kam

Albert Schweitzer und Schweden 1965
20 min

Am 15. Januar 1965 strahlte das Auslandsprogramm des Schwedischen Rundfunks die Sendung „Albert Schweitzer und Schweden“ aus. Schweitzer hielt ab 1920 Vorträge und Konzerte vor allem in Stockholm. Aus den Einkünften zahlte er Schulden ab und verdiente Geld für das von ihm gegründete Urwaldkrankenhaus in Lambaréné / Gabun. In dieser Sendung gibt er seine eigene Version über das Geschehen jener Zeit.

Moderator Herbert Connor begleitet seine Hörer sachlich, fast trocken, durch die Geschichte des Deutsch-französischen Arztes und Philosophen aus dem Elsass.

1952 war Albert Schweitzer mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden.

Produzent: Waldemar Åhlén 

9

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".