Arbeitslosigkeit: Jeder Zweite sucht keinen Job

Annähernd die Hälfte aller Erwerbslosen sucht laut einer Untersuchung nicht aktiv nach einen Job. Das ist das Ergebnis einer Befragung im Auftrag der Arbeitsmarktbehörde und des schwedischen Fernsehens. So gaben 43 Prozent aller als arbeitslos Registrierten an, sie suchten nicht nach einer neuen Beschäftigung. Dabei ist der Anteil der Jobsuchenden abhängig von der Region. In den Großstädten sind Arbeitslose aktiver als in abgelegenen, unterentwickelten Gegenden. Der Chef der Arbeitsmarktbehörde, Anders L. Johansson, sprach von einer beunruhigenden Entwicklung. Arbeitslose, die sich nicht um eine neue Anstellung kümmerten, verlieren ihr Recht auf staatliche Arbeitslosenunterstützung.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista