Aufklärung

Neue Untersuchung im Fall Hammarskjöld

Schweden will durch eine neue UN-Resolution bewirken, dass die Aufklärung des Flugzeugabsturzes, bei dem 1961 der schwedische UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld ums Leben kam, neu aufgerollt wird.

Wie die Nachrichtenagentur AFP meldet, soll durch die Resolution gefordert werden, dass alle UN-Mitgliedsländer ihre bislang geheim gehaltenen Daten rund um den mysteriösen Flugzeugabsturz einreichen, um den Fall aufzuklären.

Schweden werde sich darum bemühen, dass der Fall Hammarskjöld nach 50 Jahren endlich abgeschlossen werden kann. Der Resolutionsvorschlag soll durch ein Komitee  zur kommenden UN-Vollversammlung geprüft werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".