Die Geiselnahme in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Stockholm ereignete sich am 24. April 1975. Eine Gruppe der Rote Armee Fraktion stürmte das Botschaftsgebäude, nahm Geiseln und tötete zwei Menschen.  um 23:46 Uhr aus ungeklärten Gründen eine von den Terroristen angebrachter Sprengsatz. Zwei der Terroristen kamen in ihrer Folge ums Leben. (Foto: Rapport / TT Schweden)
1 av 3
Nachdem ein Sprengsatz der Rote Armee Fraktion in der Stockholmer Botschaft der Bundesrepublik Deutschland explodiert ist, tragen schwedische Polizeibeamte einen der Terroristen fort (Foto: Rapport / TT Schweden)
Demonstration am internationallen Frauentag in Stockholm. 1975 war das Jahr der Frau (Foto: svt Archiv)
2 av 3
Demo zum Internationalen Frauentag in Stockholm (Foto: svt Archiv)
75 Jahre Radio Schweden

Spiegel des Jahres 1975

"Das Jahr der Frau ist auch für den Mann wichtig"
29 min

Beim Jahresrückblick, dem „Spiegel des Jahres 1975“ betonten die Redakteure Peter Reichel und Manfred Jakubowski das soeben abgelaufene „Jahr der Frau“ und seine Bedeutung für die Männer.

Unter den Ereignissen des Jahres spielten auch die Sicherheitskonferenz in Helsinki, die Verleihung der Nobelpreise und der Überfall auf die Botschaft der Bundesrepublik in Stockholm eine wichtige Rolle ein.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".