Terrorbekämpfung

Kriminalisierung von Dschihadreisen wird vorangetrieben

Die schwedische Regierung hat am Donnerstag einen Sonderexperten zur Prüfung der Strafbewehrung von sogenannten Dschihadreisen eingesetzt.

Die Untersuchung wird von Lars Werkström, Justiziar der Generalstaatsanwaltschaft, geleitet. Bis Mitte Juni nächsten Jahres sollen konkrete Vorschläge für Gesetzänderungen vorgelegt werden, um Reisen mit dem Ziel, an Terrorhandlungen teilzunehmen, unter Strafe zu stellen.

Dies erfolgt in Übereinstimmungen mit der UN-Resolution vom September, die von den Mitgliedsstaaten entsprechende  Maßnahmen fordert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".