Forsmark Nuclear Power Plant. Photo: Thomas Oneborg/SvD/TT.
In der Nähe des AKW Forsmark soll in der Ostsee das Endlager ausgebaut werden (Foto: Thomas Oneborg/SvD/TT)
Kernkraft

Ostsee-Atomendlager soll ausgebaut werden

Die schwedische Gesellschaft für die Entsorgung nuklearen Abfalls (SKB) will ihr riesiges Endlager in der Ostsee noch erweitern.

In einem 6000 Seiten umfassendem Genehmigungsantrag werden sechs neue Aufbewahrungsräume unter dem Meeresboden der Ostsee bei Forsmark beschrieben.

Das Volumen des Endlagers würde sich damit verdreifachen, um dann insgesamt 171.000 Kubikmeter Atommüll aufnehmen zu können, darunter dann auch Material zur Zwischenlagerung abgebrannter Kernstäbe für die spätere Endaufbereitung.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".