Margot Wallström sitter vid ett bord och slår ut med händerna.
Margot Wallström fährt erst später in den Nahen Osten (Foto: Tomas Oneborg/T)
Nicht wegen verschlechterten Beziehungen

Wallström verschiebt Israel-Reise

Außenministerin Margot Wallstöm hat ihre für die kommende Woche geplante Reise nach Israel und Palästina auf unbekannte Zeit verschoben.

Als Grund werden in der Nachrichtenagentur TT die Wahlen in Israel Mitte März genannt. Eine Sprecherin des Außenministeriums gibt gleichzeitig zu verstehen, dass die verschobene Reise nichts mit den verschlechterten Beziehungen zwischen Schweden und Israel zu tun habe.

Israel hatte stark auf die Anerkennung Palästinas durch Schweden reagiert. Wallström richte sich jetzt auf einen Besuch nach den Wahlen in Israel ein, um dann Vertreter der neuen Regierung treffen zu können.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".