Familienstreit fordert Verletzte

Bei einer bewaffneten Auseinandersetzung zwischen Familien sind in einem Arbeitervorort von Malmö zehn Menschen verletzt worden. Der Streit begann, als ein Mann einem 7-jährigen Kind eine Ohrfeige gab. Daraufhin mischten sich zunächst die Mutter und schließlich Freunde und Verwandte von beiden Seiten ein. Bei der Straßenschlacht, bei der auch Messer und Pistolen zum Einsatz kamen, wurde nach Polizeiangaben jedoch keiner der Beteiligten schwer verletzt.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista