Schwedische Krawallverdächtige in Italien frei

Eine Schwedin und ein Schwede sind nach ihrer Festnahme in Italien wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Die beiden im Alter von 18 bzw. 19 Jahren standen unter Verdacht der Teilnahme an den gewaltsamen Krawallen während des G8-Treffens in Genua. Nach Angaben des Stockholmer Außenministeriums hält die italienische Polizei seit dem Wochenende 5 weitere Schweden in Gewahrsam. Das Außenministerium hat bislang keine Kenntnis über die Identität der Festgenommenen.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista