SAS-Notlandung wegen Brandgeruch

Eine Maschine der skandinavischen Fluggesellschaft SAS musste kurz nach dem Start in Stockholm notlanden, nachdem das Bodenpersonal Brandgeruch wahrgenommen hatte. Die 83 Passagiere der Boing auf dem Weg nach Oslo mussten in Arlanda auf die nächste Maschine warten. Es handelt sich um den sechsten Fall von Notlandungen bzw. Sicherheitsstörungen bei SAS in den vergangenen drei Wochen. Ungeachtet der Vorkommnisse plant die die Konzernleitung keine Änderungen bei der Sicherheitskontrolle.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista