Deutscher Krawalltäter erneut angeklagt

Wegen der Krawalle während des EU-Gipfels in Göteborg steht ein 19-Jähriger Deutscher zum zweiten Mal vor Gericht. Er war in der vorigen Woche zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt worden, weil er während der Demonstrationen Polizisten mit Steinen beworfen hatte. In der zweiten Anklage wird ihm vorgeworfen, Anführer von Krawallen im Zentrum der Stadt gewesen zu sein. Die Anklageschrift wurde heute verlesen.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista