Schlag gegen Drogenhandel auf Gotland

Bei einer Razzia zur Eindämmung des Drogenhandels auf der Ostseeinsel Gotland hat die Polizei am Wochenende 44 Personen festgenommen, hauptsächlich Männer zwischen 18 und 40 Jahren. Bei der Razzia in Visby stellten die Beamten außerdem eine große Menge Rauschgift sicher. Nach Angaben der staatlichen Jugendhilfe auf Gotland hat der Drogenkonsum auf der Insel in den vergangenen fünf Jahren dramatisch zugenommen. Viele der Konsumenten seien nicht älter als 16 Jahre.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista