Weiter Vorwürfe gegen Linda Steneberg

Der ehemaligen Leiterin der Stockholmer Vertretung der EU-Kommission, Linda Steneberg, werden weitere Vergehen zur Last gelegt. Laut Angaben des Boulevardblattes Aftonbaldet, soll Steneberg über Gebühr ihren Dienstwagen beansprucht und in diesem Zusammenhang auch Rechnungen gefälscht haben. Steneberg weist diese Vorwürfe zurück. Gegen die ehemalige Leiterin und mehrere leitende Angestellte der EU-Vertretung wird bereits ermittelt, weil sie Ende 1999 mit Hilfe gefälschter Rechnungen versuchte, die Bilanz der Vertretung schönzumalen. Die Staatsanwaltschaft will im Herbst dieses Jahres mitteilen, ob Anklage erhoben wird.

Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista