Weitere Urteile nach Krawallen in Göteborg

In Zusammenhang mit den Krawallen beim EU-Gipfel in Göteborg im Juni hat das Amtsgericht heute einen 19-Jährigen aus Göteborg zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. In dem Verfahren hatten mehrere Zeugen ausgesagt, der 19-Jährige habe Steine auf Polizisten geworfen und zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei beschädigt. Ein 24-jähriger Mann aus Stockholm wurde dagegen freigesprochen.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista