Jungsozialisten sprechen sich für den Euro aus

Die schwedischen Jungsozialisten haben sich auf ihrem Kongress in Umeå für eine Teilnahme des Landes an der Europäischen Währungsunion ausgesprochen. Der Beschluss erging nach einer denkbar knappen Abstimmung mit einer Stimme Mehrheit auf Seiten der Euro-Befürworter. Damit schließen sich die Jusos der Haltung des Mutterpartei und des Arbeitergewerkschaftsbundes an. Auf einen genauen Zeitpunkt für den Beitritt zur Eurozone konnten sich die Jusos nicht einigen.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista