Immer mehr Schweden wollen Kinder adoptieren

Immer mehr Schweden wollen ein Kind adoptieren. Die Zahl der Bewerbungen kinderloser Paare stieg um ein Drittel, verglichen mit dem Vorjahr. Insgesamt seien in diesem Jahr bereits 700 Anträge eingegangen, teilte das Adoptionszentrum der schwedischen Gesellschaft für internationale Kinderwohlfahrt mit. Die wachsende Zahl der Ersuchen sei auf eine bessere wirtschaftliche Situation der Haushalte zurückzuführen, hieß es weiter. Viele kinderlose Paare zögen zudem eine Adoption den Strapazen und Kosten einer künstlichen Befruchtung vor. Nach eigenen Angaben konnte das Zentrum in den vergangenen 30 Jahren rund 20 000 Kinder vermitteln. Die Pflegekinder stammten überwiegend aus Vietnam, Korea, Rußland und Kolumbien.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista