Greenpeace-Protest gegen Raketenabwehrprogramm

Eine Protestaktion der Umweltorganisation Greenpeace vor der US-Botschaft in Stockholm ist am Nachmittag von der Polizei aufgelöst worden. Die Beamten trugen 15 Aktivisten von der Strasse, die eine Zufahrt zu dem Gebäude blockiert hatten. Mit der Aktion wollten die Umweltschützer auf den heute beginnenden Prozess gegen Patrik Eriksson und neun weitere Greenpeace-Aktivisten aufmerksam machen. Die Gruppe war im Juli in eine Militärbasis bei Los Angeles eingedrungen, um gegen das geplante Raketenabwehrsystem der USA zu demonstrieren.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista