Beirat fordert mehr Mittel für Exit

Das Programm für Aussteiger aus der Rechtsradikalenszene, Exit, muss erweitert werden. Zu dieser Beurteilung kommt der Untersuchungsbericht des Beirates für Kriminalitätsverhütung in Stockholm. Der Beirat attestiert Exit zwar eine gute Arbeit, doch müssten mehr Geld und Mittel bereitgestellt werden. Die Regierung will in einer Arbeitsgruppe das weitere Vorgehen untersuchen lassen. Von 133 Jugendlichen, die seit 1998 die Hilfe von Exit gesucht haben, konnten 125 bis zum Mai dieses Jahres den Absprung schaffen.

Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista