Telia baut auf mobiles Russland

Der schwedische Telekomdienstleister Telia will zusammen mit der finnischen Sonera ein landesweites Mobiltelefonnetz in Rußland anbieten. Telia ist bereits Teilhaber an der North West GSM, die eine Mobiltelefonlizenz für St. Petersburg hat. Das neue Unternehmen soll durch die Fusion verschiedener regionaler Unternehmen entstehen und zu Beginn 700.000 Abonnenten haben.

Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista