Skanska streicht Stellen

Das schwedische Bauunternehmen Skanska hat 61 Stellenstreichungen bei den Angestellten in Dänemark angekündigt. Die neuen Kündigungen einbegriffen beträgt der Personalabbau bei Skanska in den vergangenen Monaten somit 20%. Der Konzern sieht die neue Organisation in Dänemark als Plattform für eine höhere Effektivität, kommentierte Konzernchef Ingemar Persson die geplanten Kündigungen.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista