SAS-Kommission legt Ergebnis am 17. September vor

Die unabhängige Kommission, die das Gebaren der skandinavischen Fluggesellschaft SAS überprüfen soll, wird ihr Untersuchungsergebnis am 17. September vorlegen. Hintergrund sind die Absprachen von SAS mit der dänischen Maersk Air auf den Strecken Kopenhagen-Stockholm sowie Billund-Frankfurt. Die beiden Fluggesellschaften haben sich diese Strecken gegenseitig überlassen und damit die Preise diktiert. Vom Ergebnis der Untersuchungskommission wird abhängen, ob die Geschäftsleitung von SAS ihren Abschied nehmen muss.

Dieter Weiand

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista