Marine weiter auf Schlankheitskur

Die schwedische Marine will umgerechnet weitere 10 Millionen Mark einsparen. Mit den Kürzungen solle in diesem Jahr ein ausgeglichener Wehretat vorgelegt werden, schreibt die Blekinge Läns Tidning unter Berufung auf eine entsprechende Direktive des Oberbefehlshabers der Streitkräfte. Die Marine hat bereits rund 50 Millionen Mark eingespart. So wurde im Rahmen der Kürzungen unter anderem auf Übungen und Reisen verzichtet und Wehrpflichtige nach Hause geschickt. Zahlreiche Schiffe liegen unbenutzt in den Marinebasen.

Alexander Budde

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista