Gericht lehnt Hausdurchsuchung bei TV4 ab

Das Göteborger Amtsgericht hat einen Antrag der Staatsanwaltschaft auf eine Hausdurchsuchung bei dem privaten Fernsehsender TV 4 abgelehnt. Das Gericht begründet seine Entscheidung damit, dass eine Hausdurchsuchung den Anonymitätsschutz des Einzelnen gefährde. Gestern war bekannt geworden, dass die Staatsanwaltschaft das Bildmaterial bei TV 4 und anderen Redaktionen von den gewaltsamen Demonstrationen beim EU-Gipfel einsehen wollte. Daraufhin hatten namhafte Publizisten in Schweden protestiert.

Gundula Adolfsson

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista